info@kanzlei-schwab-es.de
+49 (0) 711 – 31 05 77 90

Aktuelles - Beitrag

Sandwichgeneration-Elternunterhalt oder Unterhalt für die Kinder?

Immer mehr Kinder werden gegenüber ihren Eltern unterhaltspflichtig. Die ältere Generation wird immer älter und die unterhaltspflichtigen Kinder haben eigene Kinder, denen sie Unterhalt schulden.

In diesem fall geht der Kindesunterhalt dem Elternunterhalt vor.

Der BGH hat in einem Beschluss am 15.02.2017 entschieden, dass bei einer Unterhaltspflichtigen, die mit dem Vater ihrer Tochter nicht zusammenlebt und der Unterhalt bezahlt, der Kindesunterhalt vorrangig zu beachten ist. der Kindesunterhalt wird dann nach dem zusammengerechneten Einkommen beider Eltern aus der Düsseldorfer Tabelle ermittelt.

Ist die Unterhaltspflichtige nach Berücksichtigung des Kindesunterhalts noch leistungsfähig, kann dies für den Elternunterhalt zur Verfügung stehen.

In jedem Fall sollten Sie bezüglich des Elternunterhalts nicht alleine rechnen. Der Elternunterhalt stellt selbst innerhalb des Familienrechts eine Spezialmaterie. Da die Sozialämter nicht alle gleich entscheiden und meist nich zu Gunsten des Unterhaltspflichtigen, sollte hier immer die Hilfe eines Rechtsanwalts / einer Rechtsanwältin in Anspruch genommen werden.

 

Leave a Reply