info@kanzlei-schwab-es.de
+49 (0) 711 – 31 05 77 90

Aktuelles - Beitrag

Handynutzung am Arbeitsplatz

Nicht jeder Arbeitgeber möchte, dass seine Angestellten ihr privates Mobiltelefon während der Arbeitszeit nutzen. Dies kann sich negativ auf die Arbeitsatmosphäre am Arbeitsplatz auswirken. Jedes mal, wenn das Gerät einen Ton von sich gibt, etwa weil eine Nachricht eingeht oder der Akku leer ist, wird der Arbeitnehmer und eventuell sogar die Kollegen gestört.

Problematisch kann auch sein, wenn Fotos oder Videos gemacht werden, die auch andere Kollegen am Arbeitsplatz zeigen und diese haben dies nicht genehmigt. Hier können Persönlichkeitsrechte betroffen sein. Daraus kann sich sogar die Pflicht des Arbeitgebers ergeben den Persönlichkeitsschutz der Belegschaft zu gewährleisten.

Doch wie soll man den Umgang mit dem eigenen Handy regeln. Hier bietet es sich an, ein Schreiben an alle Arbeitnehmer des Betriebs aufzusetzen, in dem Regeln für die private Handynutzung mitgeteilt werden.

Natürlich kann in einem kleinen Betrieb auch ein Schreiben an jeden einzelnen Arbeitnehmer aufgesetzt werden.

Auch für die Überlassung von betrieblichen Mobiltelefonen empfiehlt sich eine klare vertragliche Regelung mit dem Arbeitnehmer.

Leave a Reply